Neuer Name für den städtischen Kindergarten in der Obergasse

LINDEN (TW). Wirbelwind heißt nun der städtische Kindergarten Obergasse in Großen-Linden. Ein großes Schild im Eingangsbereich weist auf die Namensänderung hin. Seit 42 Jahren war im Lindener Stadtteil vom „neuen Kindergarten“ oder auch „Kindergarten Obergasse“ die Rede. Nach der Abtrennung des Kindergartens in der Bahnhofstraße vor einem Jahr hat sich nun auch der Name der Kindertagesstätte in der Obergasse geändert. Diese besuchen derzeit 95 Kinder von zwei bis sechs Jahre. Die Kinder werden in vier Gruppen betreut, wobei eine Ganztagsbetreuung mit unterschiedlichen Betreuungszeiten von 7 bis 17.30 Uhr möglich ist. Auch gibt es Integration von Kindern mit Behinderungen oder drohender Behinderung. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Leiterin Christina Steudemann freuten sich die 95 Wirbelwind-Kinder über das neue Schild und ließen beim Fototermin bereits mehrfach den neuen Namen ihrer Kindertagesstätte erklingen.