Allgemeine Informationen:

Das Programm Sport und Flüchtlinge ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums des Inneren und für Sport, in Zusammenarbeit mit der hessischen Sportjugend. Ziel des Programms ist es, geflüchteten Menschen die Integration durch Sport zu erleichtern. Kerngedanke ist, dass beim Sport die Sprache oft keine Rolle spielt. Regeln für bestimmte Sportarten sind auf der ganzen Welt gleich oder ähnlich, sodass es möglich ist als Team zu agieren, auch wenn es sportliche Barrieren gibt. Außerdem sollen geflüchtete Menschen durch das Andocken in örtlichen Sportvereinen in der Kommune heimisch werden und sich vernetzen können.

Um Sporttreibende Vereine, oder andere Gruppen mit Geflüchteten und weiteren sport-interessierten Personen zusammenzubringen, werden in den Kommunen ehrenamtliche Sport-Coaches eingesetzt. Diese Personen, oder auch diese Einzelperson, vernetzen Vereine, Flüchtlingshilfe, sportinteressierte Geflüchtete miteinander. Diese Vernetzung kann dabei aus ersten Kontaktaufnahmen zwischen Geflüchteten und Sportverein, dem Durchführen offener Gruppen, oder ähnlichem bestehen.

Unser Sport-Coach für Linden ist Lothar Weigel.

Wenn Sie Kontakt zum Sport-Coach aufnehmen möchten, schreiben Sie eine Nachricht an , oder melden Sie sich telefonisch unter 0178-7129662.

 

Informationen für Sportvereine:

Die städtischen Sportvereine können ebenfalls von der Förderung profitieren und sich am Programm beteiligen. Für die städtischen Sportvereine bestehen verschiedene Möglichkeiten, sich aktiv am Programm zu beteiligen und somit von der Förderung zu profitieren. Vereine können beispielsweise offene Angebote schaffen, in welchen gezielt die Integration gefördert werden soll. Außerdem förderfähig sind:

- Aufwandsentschädigung für Personen, die Sportangebote für Flüchtlinge anleiten sowie
- Sachmittel für Sportangebote mit Flüchtlingen (insbesondere Sportkleidung, -material, Transportkosten).

  

Nähere Informationen rund um das Programm und die hessische Sportjugend finden Sie hier:

https://www.sportjugend-hessen.de/integration/sport-und-fluechtlinge/das-programm-sport-und-fluechtlinge/

 

stadt-lindengrube-fernie2016

Freibadsaison 2022 der Stadt Linden

Das Freibad der Stadt Linden hat wieder für Sie geöffnet!

Das Freibad ist dieses Jahr ohne Terminvereinbarung und Hygienemaßnahmen geöffnet. Änderungen der Zutrittsbeschränkungen und Hygienemaßnahmen behalten wir uns vor.  

Es gibt für dieses Jahr wieder die Möglichkeit des Erwerbs der Einzel und 10er Karten und natürlich auch der Dauerkarten. Für die Bezahlung aller Eintrittskarten ist nur eine Barzahlung möglich. 

Wir wünschen allen Gästen des Freibades Linden eine sonnige und entspannte Freibadsaison 2022.

Öffnungszeiten des Freibad Linden

Montag bis Sonntag von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise

Einzeltageskarten 

  • 3,00 EUR für Erwachsene
  • 2,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 1,50 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren

10er Karten 

  • 28,00 EUR für Erwachsene
  • 18,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 13,50 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren

Dauerkarten für Lindener Bürger*innen

Lindener Bürger können auch in diesem Jahr wieder vergünstigt Dauerkarten für die Badesaison des Freibades erwerben. Der Verkauf der Karten findet nicht wie üblich im Rathaus,
sondern ab diesem Jahr direkt im Freibad statt. 
Für den Erwerb einer Dauerkarte ist die Vorlage eines Ausweises, Reisepasses oder eines vergleichbaren Nachweises erforderlich. 

  • 25,00 EUR Erwachsene
  • 20,00 EUR ab 16 Jahren (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis)
  • 10,00 EUR Kind (6-15 Jahre)
  • frei Kinder unter 6 Jahren

Dauerkarten für Personen, die nicht in Linden wohnen

  • 45,00 EUR für Erwachsene
  • 35,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 25,00 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Foto Freibad der Stadt Linden

 

 

 

Pressemitteilung der Stadt Linden zur Schließung der Grillplätze Stand 25.07.2022

 

Linden. Die Stadt Linden informiert über die sofortige Schließung der Grillplätze.

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Wetterlage und der landesweit ausbleibenden Niederschläge in Verbindung mit den extremhohen Temperaturen wurde bis auf weiteres die Alarmstufe A (hohe Waldbrandgefahr) für alle Landesteile Hessens durch das Umweltministerium ausgerufen.

Da eine nachhaltige Entspannung der Waldbrandgefahr vorerst nicht in Sicht ist, hat sich die Stadt Linden dazu entschieden die Grillplätze, komplett und ohne Ausnahme ab sofort und bis zur Aufhebung der Alarmstufe A, zu schließen.

Uns ist bewusst, dass die Schließung der Grillplätze für die Mieter*Innen der anstehenden Veranstaltungen ein großes Ärgernis ist, Mehraufwand bedeutet, oder ggfls. Ausfälle von geplanten Events oder Feierlichkeiten mit sich zieht. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeiten, müssen aber die Sicherheit der Allgemeinheit in den Vordergrund stellen.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Information zu den Grillplätzen der Stadt Linden

Die städtischen Grillplätze „Auf dem Luh“, „Am Wasserhaus“ und das städtische Grillgebäude „Grube Fernie“ sind geöffnet.

Jede Person ist angehalten, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzt.

Telefonische Reservierungen unter Tel. 06403-6050 

 

Grillplatz "Am Wasserhaus"

Der Grillplatz "Am Wasserhaus" umfasst das Grundstück, Gemarkung Leihgestern, Flur 19, Flurstück-Nummer 9. Der Grillplatz liegt auf einer Anhöhe zwischen Pohlheim und Leihgestern mit Blick auf den Schiffenberg und umliegenden Wald. Es befindet sich eine Wiese am Grillplatz, die mitgenutzt werden kann.

Zu dem Grillplatz zählen folgende Einrichtungen:

  • Schutzhütte (Überdachtes Gebäude mit 2 Wänden)      
  • Grillstelle (befindet sich im Gebäude, Grillrost und Grillzange vorhanden)
  • Toilettenhaus (Waschbecken mit fließendem Wasser zum Spülen, jedoch kein Trinkwasser)
  • Bänke und Tische (5 feststehende Biertischgarnituren überdacht/5 feststehende Biertischgarnituren im Freien)
  • Kein Strom vorhanden

Der Grillplatz und seine Einrichtungen steht allen Lindener Einwohnern, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Vereine, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 15,00 Euro für Lindener Vereine und 30,00 Euro für Privatpersonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

Sollten Sie Interesse an der Anmietung eines Grillplatzes oder dem Winkelgebäude der Grube Fernie haben, so setzen Sie sich bitte mit Herrn Beck oder Frau Batz unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

csmwasserhaus1d8f876fe97
csmwasserhaus28e029b7f82

Grillplatz "Auf dem Luh"

Der Grillplatz "Auf dem Luh" umfasst das Grundstück, Gemarkung Großen-Linden, Flur 6, Flurstück-Nummer 135. Der Grillplatz liegt auf einer Anhöhe zwischen Linden und Lützelinden direkt am Wald. Es befindet sich eine große Wiese direkt am Grillplatz, welche von Bäumen eingerahmt wird.

 

Zu dem Grillplatz zählen folgende Einrichtungen:

  • Schutzhütte (von drei Seiten geschlossen)
  • Grillstelle (Grillzange und Grillrost vorhanden)
  • Toilettenhaus (fließendes Wasser am Waschbecken zum Spülen, kein Trinkwasser)
  • Bänke und Tische (5 feststehende Biertischgarnituren im Gebäude und weitere 10 feststehende Garnituren im Freien)
  • Kein Strom vorhanden

 

Der Grillplatz und seine Einrichtungen stehen allen Lindener Einwohner, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Vereine, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

 

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 15,00 Euro für Lindener Vereine und 30,00 Euro für Privatpersonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

Sollten Sie Interesse an der Anmietung eines Grillplatzes oder dem Winkelgebäude der Grube Fernie haben, so setzen Sie sich bitte mit Herrn Beck oder Frau Batz unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

csmGrillplatzLuh522f9e32cb

Grillgebäude Grube Fernie

Im Rahmen der öffentlichen Erholungs- und Freizeitplätze stellt die Stadt Linden für ihre Einwohner das sogenannte "Winkelgebäude" als Grill- und Aufenthaltsraum und ein Gelände als Platz zum Zelten und zur Freizeitgestaltung - beides im Bereich des Freizeitgebietes der ehemaligen Grube Fernie gelegen - bereit. Dieses befindet sich am Rande des Gewerbegebietes „Am Lückebachtal“.

 

Zum Winkelgebäude der Grube Fernie gehören folgende Einrichtungen:

  • Grill- und Aufenthaltsraum mit Küche und Toilettenanlagen
  • Stromanschluss vorhanden
  • Platz zum Zelten und zur Freizeitgestaltung (große von Bäumen und Büschen eingefasste Wiese)

Das Winkelgebäude und seine Einrichtungen stehen allen Lindener Einwohner, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Verein, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

 

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 35,00 Euro für Lindener Vereine und 50,00 Euro für Privatversonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

 

Sollten Sie Interesse an der Anmietung eines Grillplatzes oder dem Winkelgebäude der Grube Fernie haben, so setzen Sie sich bitte mit Herrn Beck oder Frau Batz unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

 

csmGrubeFernie153f7bb30c9
csmGrubeFernie27c6b8bb42a

Unterkategorien

Die Lindener Sporthallen finden Sie unter folgenden Menüpunkten:

Liebe Bürger*Innen der Stadt Linden, Ihr Bürgerbüro hat für Sie aktuell wie folgt geöffnet:

OHNE TERMIN
  • Mo 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
  •  
MIT TERMIN
  • Di 08 - 12 Uhr
  • Do 08 - 12 Uhr
  • Fr 08 - 12 Uhr
  •  

Termine können ganz einfach über diesen Link vereinbart werden.


Kontakt
  • info@linden.de
  • Tel.: 06403-605-0

  • Magistrat der Stadt Linden
    Fachdienst 1.1 - Bürgerservice
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden

Die weiteren Fachbereiche und Ansprechpartner sind ausschließlich telefonisch oder nach Terminvereinbarung zu erreichen. Weitere Fachbereiche/-dienste und die zuständigen Sachbearbeiter finden Sie in dieser Liste.

Nach oben