Für die Seniorenfahrt in den Bregenzer Wald stehen noch Doppelzimmer zur Verfügung.
Sollte noch Interesse bestehen, dann bitte in den nächsten Tagen unter der Telefonnummer 06403 605-14 bei der Stadtverwaltung anmelden.

Liebe Senioren,

die Seniorenfahrt 2020 führt in den Bregenzer Wald, der unweit des Bodensees gelegen ist.

Zum Einstieg dürfen wir Ihnen den Bregenzer Wald vorstellen. Rund 32.000 Einwohner leben in dieser Region einem Tal mit 23 Dörfern. Die „Wälder“ gelten als selbstbewusste, eigenständige Menschen, die stolz sind auf ihre Wurzeln und offen für Neues.

Das gelungene, durchaus mutige Miteinander von Tradition und Moderne wird Ihnen an der Architektur und im Handwerk auffallen. Beide Disziplinen sind eng verwoben und Symbol für das, worauf sich die Bregenzerwälder besonders gut verstehen: nämlich Kunstsinniges, Schönes, Genussvolles zu schaffen, das gleichzeitig durchdacht und sinnvoll ist. Dieses Wechselspiel ist vielerorts sichtbar und spürbar.

Eine Wohltat fürs Auge – und für die Seele – sind die Bregenzerwälder Landschaften. Eine wohlgeformte Kombination aus sanften Hügeln, weiten Ebenen, romantischen Flusstälern und imposanten Gipfeln. Ideal für Bewegungsfreudige und Naturgenießer. Für den Erhalt und für die Pflege der Kulturlandschaft sorgen vorwiegend die Bauern. Typisch für den Bregenzerwald ist die 3-stufige Bewirtung der Weiden (Tal – Mittelalpe „Vorsäß“ – Hochalpe)

Untergebracht sind alle im Hotel Engel, bei Familie Metzler in Alberschwende (liegt in Österreich) Im Erdgeschoss befindet sich eine Saunalandschaft. (anzuschauen unter www.hotelengel.at)

Termin:                  Samstag 09.05.2020 bis Samstag 16.05.2020

                           (eine komplette Woche)

Abfahrt:                  07.30 Uhr Volkshalle Leihgestern

                           07.40 Uhr Turnhalle Gr.-Linden

Mögliche Fahrtste>Für die bevorstehenden Tage von Sonntag bis Donnerstag steht ab Hotel eine Reiseleitung zur Verfügung.

 

Sonntag 10.05.2020                

Frühstück ab 07.30 Uhr möglich

9.30 Uhr, Abfahrt nach Bregenz.

Bregenz ist bekannt als Festspielstadt und hat doch so viel mehr zu bieten – Bregenz, die Landeshauptstadt von Vorarlberg am östlichen Ufer des Bodensees. Das “kleine Meer” sorgt für Weitblick, im Sommer für Erfrischung auf und im Wasser, im Herbst speichert der See die Wärme und sorgt für milde Temperaturen.

Ab ca. 10.00 Uhr Stadtführung in Bregenz mit Besichtigung der Festspielbühne

12.30 Uhr Abfahrt mit der Fähre nach Lindau, danach freie Verfügung.

Ab 14.30 Uhr Stadtrundgang in Lindau.

Gegen 15.30 Uhr Abholung durch den Bus und Heimfahrt

Abendessen vorgesehen für 18.00 Uhr

 

Montag 11.05.2020

Frühstück ab 07.30 Uhr möglich

09.00 Uhr Abfahrt zur Bregenzer Wald Tour über die Pässe.

Damüls ist ein kleines Dorf auf 1400 m Seehöhe mit 307 Einwohnern. Damüls wurde, wie auch andere Regionen in Vorarlberg, von den Walser besiedelt. Das ist heute noch am Dialekt hörbar. Die wunderschöne Bergkirche zeigt Freskenmalereien aus dem Jahre 1484, welche die Armenbibel darstellen.

Weiterfahrt über das große Walsertal und Klostertal nach Lech, kleiner Dorfrundgang im bekannten Skiort Lech am Arlberg – da wo auch die eine oder andere Königsfamilie Urlaub macht.

Weiterfahrt nach Schoppernau im „Hinterwald“ – das ist der hintere Teil des Bregenzerwaldes. Bei einem Stopp erfahren Sie, warum der Bergkäse, der in der örtlichen Sennerei produziert wird „Franz Michael Felder“ heißt und warum die Kanisfluh ein sagenumwobener Berg ist.

Rückfahrt ins Hotel

Abendessen vorgesehen für 18.00 Uhr

 

Dienstag 12.05.2020

Frühstück an diesem Tag ab 7.00 Uhr möglich

08.30 Uhr Abfahrt nach Meersburg. In Meersburg geht es mit der Fähre zur Insel Mainau.

Natur genießen, sich wohlfühlen, entspannen - Die Insel Mainau im Bodensee ist ein Naturerlebnis zu jeder Jahreszeit. Das Frühjahr startet mit rund einer Millionen Tulpen und anderen Frühlingsblumen, hunderte Rhododendren und duftende Rosen versüßen den Sommer, über 11.000 farbenfrohe Dahlien machen den Herbst unvergesslich und in der kalten Jahreszeit verwandelt sich die Blumeninsel in einen magischen Wintergarten.

Wir haben für Mainau keine Führung vorgesehen, sodass jeder diesen Tag gestalten kann, wie er möchte. Die Abfahrtszeit wird vor Ort bekannt gegeben. Die Rückfahrt erfolgt auf der Schweizer Seite.

Abendessen vorgesehen für 19.00 Uhr

 

Mittwoch 13.05.2020

Frühstück ab 07.30 Uhr möglich

09.00 Uhr Abfahrt nach Schwarzenberg.

Ob man will oder nicht, schon beim Ankommen wird spürbar, hier ist die Welt in Ordnung. Irgendwie stimmt hier alles noch. So soll es sein. So soll es bleiben. Dafür tun die Schwarzenberger viel. Nachhaltigkeit ist hier kein Schlagwort. Es ist gelebte Realität. Es ist Lebenskultur. Ca. 09.30 Uhr Dorfrundgang.

11.00 Uhr Weiterfahrt nach Vorsäß-Schönenbach.

Eines der schönsten Vorsäß-Siedlungen im Bregenzerwald ist Schönenbach. Ca. 1020 Meter über dem Meeresspiegel liegend, durchfließt der namengebende Schönenbach das Vorsäß. Nicht nur die zahlreichen Tiere der Bauern verbringen in dem flachen Tal traumhafte Tage, auch zahlreiche Wanderbegeisterte führt es immer wieder in und um das Tal, welches Ausgang für viele Wandertouren ist. Erreichbar ist Schönenbach über eine mautpflichtige Straße, die in der Nachbargemeinde Bizau beginnt. Zeit zur freien Verfügung, Rundgang. Im Jagdgasthaus Egender haben Sie die Möglichkeit Kässpätzle – das Nationalgericht der Region – zu probieren.

Abfahrtszeit aus Schönenbach, wird vor Ort bekannt gegeben.

Abendessen für 18.00 Uhr vorgesehen

 

Donnerstag 14.05.2020

Frühstück

09.00 Uhr Abfahrt zur Molke Metzler nach Egg

Erleben Sie die Vielfalt und die einzigartige Lebenslust auf einem sehr innovativen Bauernhof - ein Familienbetrieb. Besucher erwartet hier ein besonderes Bauernhof-Erlebnis, mit einer kleinen Käseverköstigung und die Ziegen lassen sich auch gerne streicheln.

Weiter geht die Fahrt nach Bezau. Bezau ist mit 2020 Einwohnern eines der größeren Dörfer. Mit dem Bezirksgericht hat Bezau immer eine wichtige Rolle gespielt, früher wie heute. Mit der modernen Bergbahn fahren zur Bergstation Baumgarten. Dort befindet sich das Panoramarestaurant mit Aussichtsterrasse mit einem Blick bis in die Schweizer Berge. Aufenthalt und einfach nur genießen und wer möchte kann auch einen Spaziergang zur Kapelle machen – ein typisches Beispiel für Bregenzerwälder Holzbauarchitektur.

Rückfahrtszeit wird vor Ort bekannt gegeben.

Abendessen für 18.00 Uhr vorgesehen

 

Freitag 15.05.2020

Frühstück

Dieser Tag steht für alle zur freien Verfügung

Abendessen

 

Samstag 16.05.2020

Frühstück

Koffer verladen und die Heimreise antreten

 

Die Kosten für diese 7-tagige Seniorenfahrt betragen bei Unterbringung im Doppelzimmer 550 € und 634 € im Einzelzimmer.

Einzelzimmer (es stehen uns 22 DZ und 12 Einzelzimmer zur Verfügung, ggfs. kann das ein oder andere Doppelzimmer zusätzlich zur Alleinbenutzung genommen werden, sofern keine Doppelzimmer mehr benötigt werden)

Die Kosten bitte bis zum 28.03.2020 auf das Konto der Stadtkasse überweisen.

Sparkasse Gießen                                    Volksbank Mittelhessen

BIC SKGIDE5FXXX                                  BIC VBNHDE5XXX

IBAN: DE22 5135 0025 0284 0000 19              IBAN: DE63 5139 0000 0014 6310 03

 

Im Reisepreis enthalten:

  • Bus-Hin und Heimfahrt
  • alle zusätzlichen Busfahrten während der Woche,
  • mit den anfallenden Mautgebühren
  • 7 mal Übernachtung, Frühstücksbüffet, Halbpension (4 gängiges Abendessen inkl. Salatbuffet) im Hotel Engel in Alberschwende
  • 5 Tage Reiseleitung ab Hotel
  • Fähre nach Lindau
  • Fähre zur Insel Mainau
  • Eintritt Insel Mainau
  • Käseverköstigung (Molke Metzler)
  • Auffahrt mit der Bergbahn (mit BW-Card gratis)
  • Gästekarte pro Person für 1 Woche, ca. 12 €
  • Frühstück bei der Hinreise
  • diverse Kleinigkeiten

Programmänderungen jederzeit möglich, je nach Wetterlage kann es bei diesem Programm zu Umlegungen kommen.

Die Anmeldungen sind möglich ab Montag

27. Januar 2020, ab 8.00 Uhr unter der Telefonnummer 605-14.

 

Die Busreihenfolge nehmen wir nach den Anmeldungen vor. Bei Einzelpersonen wird eine Zusammensetzung unausweichlich werden.

 

 

 

 

 

 

Rückblicke der Seniorenfahrten: 

 

Seniorenfahrt 2019 nach Norddeich

Seniorenfahrt

 

 

 

 

 

 

Nach Norddeich führte die Seniorenfahrt der Stadt Linden. Acht Tage erlebten die 38 Teilnehmer an der Küste. Während des Aufenthalts in dem seit nunmehr 40 Jahren staatlich anerkannten Nordseebad gab es tägliche Unternehmungen. So lernten die Senioren vieles über die Entwicklung des Fischereihafens, besuchten die Seehundstation und die Insel Norderney, unternahmen eine Ostfrieslandrundfahrt mit Abstechern nach Aurich, Emden und Greetsiel. Natürlich durfte eine fachkundliche Wattwanderung bei Sturm und recht kühlen Temperaturen nicht fehlen. Auch wurde das Städtchen Norden erkundet. (ee)/Foto: Wißner

 

Sechs wunderschöne Tage am Chiemsee 2018

Die diesjährige, mehrtägige Seniorenfahrt führte unsere Senioren nach Grassau an den Chiemsee. Bereits am zweiten Tag wurde ein herrliche Fahrt zu den beiden Chiemseeinseln vorgenommen. Bei strahlendem Sonnenschein und 30 Grad ein Traum. Weiterhin stand eine Genusswanderung mit "Bauernhof Pur", gespickt mit einer Kutschfahrt auf dem Programm. Desweiteren gab es eine Fahrt mit der Zahnradbahn zum Wendelstein mit anschließender Rundfahrt durch die kleinen Ortschaften am Chiemsee. Am letzten Tag konnte die Chiemseestadt Prien besucht werden. Am Sonntag trafen alle Senioren wieder heil und sehr zufrieden in Linden ein. 

Chiemsee5            Chiemsee-2

        

 

 

 

 

 

Chiemsee6        Chiemsee-3                   Chiemsee-4

 

 

 

 

 

 

 

 

" Alles gut" Seniorenfreizeit an die Mosel 2017

 


Seniorenfahrt-Mosel

 

 

 

 

 

 

 

Am Montag den 09.Oktober starteten 21 Lindener Senioren an die Mosel. Nach kurzem Aufenthalt in Etville am Rhein, erreichte man am Mittag die Moselstadt Bernkastel-Kues. Nach späterer Stadtführung konnte man dies liebevolle Städtchen genießen. Am Dienstag ging es bereits auf Schiffsreise nach Traben-Traben mit längerem Aufenthalt und am Abend genossen alle eine interessante Weinprobe bei einem Winzer. Der Mittwoch war ganz der Stadt Cochem mit all seinen Sehenswürdigkeiten gewidmet. Der darauffolgende Donnerstag begann mit einer Reiseführung von Bernkastel-Kues nach Trier. Für den Freitag war kein Programm vorgesehen. Da das Hotel direkt am Einstieg zur Altstadt lag, bewährte sich dies als absolut ideal zumal dadurch vieles einfach und schnell zu erreichen war. Leider musste dann am Samstag die Heimreise angetreten werden. Nach kurzem Aufenthalt in Alken erreichten alle am Samstag den 14. Oktober gegen 14:30 Uhr wieder ihren Heimatort. Etwas wehmütig nahm man von einander Abschied. Waren es doch unbeschreiblich schöne und ereignisreiche Tage, bei denen das Miteinander und Füreinander im Vordergrund stand. Zitat : Alles gut.

 

 

 

Sprechzeiten der Stadtverwaltung
  • Mo 08 - 12 Uhr
  • Di 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
  • Do 08 - 12 Uhr
  • Fr 08 - 12 Uhr
  • (Bauamt Di geschlossen!)
Kontakt
  • Tel.: 06403-605-0
  • Fax: 06403-605-25
  • Magistrat der Stadt Linden
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden
Nach oben