Pressemitteilung zur konstituierenden Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Linden

Konstituierende Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Linden

Linden: Der im Dezember 2020 erstmals gewählte Lindener Seniorenbeirat hat sich am 01.06.2021 konstituiert und damit seine Arbeit als Interessenvertretung der Lindener Senior*innen aufgenommen. Hierzu fanden sich die gewählten Mitglieder am 01.06.2021 in der Volkshalle Linden um 19 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung ein. Der Beirat setzt sich ausfolgenden Mitgliedern zusammen:

Cornelia Weiß

Bernd Wagner

Hans Bausch

Hans-Jürgen Jung

Winfried Keßler

Inge Schimmel

Joachim Pirr

Sonja Hofmann

Horst Weitze

Zu ihrem Vorsitzenden wählte das Gremium Herrn Bernd Wagner. Als stellvertretende Vorsitzende wurden aus der Mitte des Beirates Frau Sonja Hofmann und Herr Winfried Keßler vorgeschlagen und gewählt. Herr Joachim Pirr wird künftig bei den öffentlichen Sitzungen des Beirates die Schriftführung übernehmen.

Herr Horst Weitze wird künftig den Lindener Beirat im Kreisseniorenbeirat vertreten. Herr Hans-Jürgen Jung übernimmt im Abwesenheitsfalle von Herrn Weitze dessen Stellvertretung. Der Seniorenbeirat wird künftig parteipolitisch unabhängig, überkonfessionell und verbandsunabhängig die Interessen älterer Bürger*innen vertreten und dabei die parlamentarischen Fachausschüsse unterstützen.

Der nächste Sitzungstermin ist für den 13.07.2021 geplant.

Die Pandemielage hatte die konstituierende Sitzung verzögert. Durch die sinkenden Infektionszahlen und dem Fortschreiten der Impfkampagne konnte diese nun unter Einhaltung eines Hygienekonzepts jedoch durchgeführt werden.

Linden, 10.06.2021

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Linden

Linden, 20.05.2021

Die konstituierende Sitzung des Seniorenbeirats wird in der Volkshalle Leihgestern stattfinden. Da es aufgrund der Corona Pandemie einige Hygieneauflagen mit Mindestabständen zu erfüllen gibt, ist der Zutritt für Zuschauer/Besucher nur nach Voranmeldung möglich.

Die Teilnahme ist nur symptomfreien Personen gestattet und es ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Die Anmeldung ist telefonisch oder per E-Mail bei Frau Arnold (06403 605 32 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) vorzunehmen. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Sitzplätze zur Verfügung stehen, dann entscheidet über die Teilnahme der Zeitpunkt der Anmeldung.

Bei Teilnahme an der Sitzung werden Ihre Daten bis vier Wochen nach der Sitzung gespeichert. Bei einer Corona Infektion eines Teilnehmers werden die Daten an das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen weitergegeben. Sie sind verpflichtet eine Infektion Ihrerseits bis zu 14 Tagen nach der Sitzung mitzuteilen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung zum Mandatsverzicht und der Einberufung eines weiteren Bewerbers

Linden. Aufgrund der Wahl in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Linden, verzichtet Herr Harald Liebermann auf sein Mandat im Seniorenbeirat. Gemäß § 34 Abs. 1 des hessischen Kommunalwahlgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. März 2005, § 68a neu gefasst durch Artikel 1 des Gesetzes vom 11. Dezember 2020 (GVBl. S. 915) rückt der nächste noch nicht berufene Bewerber des Wahlvorschlags mit den meisten Stimmen an seine Stelle.

In diesem Fall informieren wir Sie darüber, dass Herr Horst Weitze, als 9. Kandidat in den Seniorenbeirat der Stadt Linden nachberufen wurde.

Linden, 19.05.2021

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Information über die konstituierende Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Linden

Da sich die Mehrheit der Beiratsmitglieder*innen entschieden hat, noch abzuwarten, ist in Rücksprache mit Bürgermeister Herrn Jörg König die Entscheidung getroffen worden, die Präsenzveranstaltung zur konstituierenden Sitzung aufzuschieben. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen, ist es uns derzeit noch nicht möglich, hier eine finale Planung vorzunehmen. Wir behalten die Zahlen im Auge und werden uns sobald als möglich, mit der Planung auseinandersetzen.

 

Harald Liebermann zieht sein Mandat zurück

Aufgrund der Wahl zum ersten Stadtrat der Stadt Linden, hat Herr Harald Liebermann sein Mandat für den Seniorenbeirat zurück gezogen. Demzufolge wird es einen Nachrücker geben. Der Gemeindewahlleiter wird den nächstplazierten, gewählten Kandidaten entsprechend berufen. Sobald die Nachberufung vollzogen ist, werden wir Sie über die Seniorenbeiratsmitglieder informieren.

Linden, 30.04.2021

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung zum Wahlergebnis der Seniorenbeiratswahl der Stadt Linden

Lindens Seniorinnen und Senioren haben ihren Beirat gewählt

Linden: Am 23.10.2020 veröffentlichte die Stadt Linden in ihrem Bekanntmachungsorgan - den Lindener Nachrichten - einen Kandidatenaufruf für die Seniorenbeiratswahl. Vorgeschlagen bzw. bewerben konnten sich alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Linden, die bis zu einem festgelegten Stichtag das 60. Lebensjahr vollendet hatten. Bis einschließlich 06.11.2020 waren 19 Bewerbungen eingegangen. Nachdem am 09.11.2020 der eingerichtete Wahlausschuss die Wählbarkeit bestätigte, erhielten die Bewerberinnen und Bewerber ein Bewerberprofil, mit dem Sie Ihre Kandidatur den Wählerinnen und Wählern näherbringen konnten. Am 27.11.2020 wurden die Wahlunterlagen an 3509 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger für das Briefwahlverfahren übersandt. Jede Wählerin und jeder Wähler konnte für bis zu 9 Kandidaten stimmen. Bis zum Einsendeschluss sind 1.277 Wahlumschläge bei der Stadt Linden eingegangen. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 36,39 %. Im Anschluss wurden zwei Auszählungsteams berufen und mit Verwaltungsmitarbeitern besetzt, um alle abgegebenen Stimmen auszuzählen. Die Auszählung erfolgte analog der förmlichen Briefwahlverfahren. Insgesamt wurden 7.070 gültige Stimmen ausgezählt, die vom Wahlausschuss geprüft und einstimmig festgestellt wurden. Die grafische Darstellung zeigt die Anzahl der Stimmen für die jeweiligen Kandidaten auf.

 

 

Die 9 Kandidatinnen und Kandidaten mit den meisten Stimmen werden nun zeitnah durch den Gemeindewahlleiter in das Gremium berufen. So bilden künftig folgende Kandidatinnen und Kandidaten für die nächsten zwei Jahre den Seniorenbeirat der Stadt Linden:

  1. Cornelia Weiß
  2. Harald Christian Liebermann
  3. Bernd Wagner
  4. Hans Bausch
  5. Hans-Jürgen Jung
  6. Winfried Keßler
  7. Inge Schimmel
  8. Joachim Pirr
  9. Sonja Hofmann

Die Stadt Linden dankt allen Kandidatinnen und Kandidaten sowie Wählerinnen und Wählern für ihren wichtigen Beitrag zur Bildung des Seniorenbeirats sehr herzlich. Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr 2021. 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Öffentliche Bekanntmachung über die Feststellung des Wahlergebnisses der Seniorenbeiratswahl 2020 in der Stadt Linden

Der Wahlausschuss der Stadt Linden hat in seiner Sitzung am 18.12.2020 die Feststellung des Wahlergebnisses der Seniorenbeiratswahl 2020 vorgenommen.

Der Wahlausschuss stellte abschließend fest, dass folgende Bewerberinnen und Bewerber in den Seniorenbeirat der Stadt Linden gewählt sind:

Platzierung

Anrede

Vorname

Nachname

Stimmenanzahl

1

Frau

Cornelia

Weiß

763 Stimmen

2.

Herrn

Harald Christian

Liebermann

561 Stimmen

3.

Herrn

Bernd

Wagner

527 Stimmen

4.

Herrn

Hans

Bausch

474 Stimmen

5.

Herrn

Hans-Jürgen

Jung

472 Stimmen

6.

Herrn

Winfried

Keßler

465 Stimmen

7.

Frau

Inge

Schimmel

464 Stimmen

8.

Herrn

Joachim

Pirr

415 Stimmen

9.

Frau

Sonja

Hofmann

411 Stimmen

10.

Herrn

Horst

Weitze

401 Stimmen

11.

Herrn

Norbert

Menges

391 Stimmen

12.

Frau

Heidrun

Krist

376 Stimmen

13.

Frau

Annegret Christa

Echternach-Holzhäuser

342 Stimmen

14.

Herrn

Wolfgang-Erich

Schauß

299 Stimmen

15.

Herrn

Georg Josef Leo

Zeller

233 Stimmen

16.

Frau

Laura Lana Baar

Bathke

139 Stimmen

17.

Herrn

Wolfgang

Surmann

129 Stimmen

18.

Herrn

Georg Alfred

Oswald

123 Stimmen

19.

Herrn

Volker Walter Paul

Bartz

85 Stimmen

Bei der Prüfung und Feststellung des Wahlergebnisses durch den Wahlausschuss der Stadt Linden ergaben sich keine Beanstandungen. Berichtigungen waren nicht erforderlich.

Die Entscheidung des Wahlausschusses über die Feststellung des Wahlergebnisses für die Seniorenbeiratswahl 2020 der Stadt Linden erfolgte einstimmig.

Linden, 21.12.2020

gez. Tim Schneider

(Gemeindewahlleiter)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Öffentliche Bekanntmachung über die zugelassenen Wahlvorschläge für die Seniorenbeiratswahl 2020 in der Stadt Linden

Der Wahlausschuss der Stadt Linden hat in seiner Sitzung am 09.11.2020 über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge für die Seniorenbeiratswahl 2020 entschieden und folgende Wahlvorschläge durch Beschlussfassung zugelassen:

Nr.

Anrede

Vorname

Nachname

Datum der Zulassung

1

Herrn

Hans-Jürgen

Jung

09.11.2020

2.

Herrn

Harald Christian

Liebermann

09.11.2020

3.

Frau

Inge

Schimmel

09.11.2020

4.

Herrn

Winfried

Keßler

09.11.2020

5.

Herrn

Volker Walter Paul

Bartz

09.11.2020

6.

Herrn

Hans

Bausch

09.11.2020

7.

Frau

Laura Lana Baar

Bathke

09.11.2020

8.

Herrn

Georg Josef Leo

Zeller

09.11.2020

9.

Frau

Cornelia

Weiß

09.11.2020

10.

Herrn

Georg Alfred

Oswald

09.11.2020

11.

Herrn

Joachim

Pirr

09.11.2020

12.

Frau

Sonja

Hofmann

09.11.2020

13.

Frau

Annegret Christa

Echternach-Holzhäuser

09.11.2020

14.

Herrn

Wolfgang

Surman

09.11.2020

15.

Herrn

Wolfgang Erich

Schauß

09.11.2020

16.

Herrn

Norbert

Menges

09.11.2020

17.

Frau

Heidrun

Krist

09.11.2020

18.

Herrn

Bernd

Wagner

09.11.2020

19.

Herrn

Horst

Weitze

09.11.2020

Bei der Prüfung der eingereichten Wahlvorschläge ergaben sich keine Mängel.

Die Entscheidung des Wahlausschusses über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge für die Seniorenbeiratswahl 2020 der Stadt Linden erfolgte einstimmig

Linden, 09.11.2020

gez. Tim Schneider

(Gemeindewahlleiter)

 

Wir möchten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass es sich bei der öffentlichen Bekanntmachung für die Prüfung der Wählbarkeit NICHT um den Wahlaufruf für die Seniorenbeiratswahl der Stadt Linden handelt.

Am 27.11.2020 werden alle Bewerberprofile der Bewerberinnen und Bewerber in den Lindener Nachrichten veröffentlicht. Die Wahlunterlagen werden ab diesem Zeitpunkt an alle Bürgerinnen und Bürger versandt, die zum Stichtag 06.11.2020 das 60. Lebensjahr erreicht haben. Erst ab diesem Zeitpunkt beginnt die Wahl.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter 06403-605-89 zur Verfügung.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung zur Wahl des Seniorenbeirats der Stadt Linden

 

Die Stadtverwaltung Linden informiert über die vorläufige Aufhebung der Wahl des Seniorenbeirats.

 

Linden. mit Schreiben vom 15.09.2020, wurden alle Bürgerinnen und Bürger, die bis zum 18.09.2020 das 60. Lebensjahr vollendet haben, über die Wahl des Seniorenbeirats der Stadt Linden informiert. Gleichzeitig wurden Wahlunterlagen und Stimmzettel für die Briefwahl der Kandidatinnen und Kandidaten zur Verfügung gestellt.

 

Nach der Übersendung der Wahlunterlagen wurde festgestellt, dass irrtümlich ein erster Entwurf der Bewerberliste im Stimmzettel abgedruckt wurde. Dieser wurde ebenfalls in den Lindener Nachrichten veröffentlicht. Im Vergleich zur endgültigen Fassung der Kandidatenliste ergeben sich Unterschiede, die sich möglicherweise auf die individuelle Wahlentscheidung auswirken könnten. Auch liegt zwischen dem Aufruf zur Kandidatenaufstellung und dem nun erfolgten Abstimmungsverfahren eine relativ große Zeitspanne. Bedingt durch die sich plötzlich ausbreitende Corona-Pandemie wurden Verwaltungsabläufe - wie auch das Wahlverfahren zum Seniorenbeirat - verzögert. Durch diese Verzögerungen und Umstände bietet sich allerdings auch die Gelegenheit, all jenen Lindener Bürgerinnen und Bürgern die aktive Mitarbeit im Seniorenbeirat zu ermöglichen, die erst seit kurzem die formalen Voraussetzungen (z. B. durch Erreichen des Mindestalters) erfüllen. Daher hat sich der Magistrat der Stadt Linden dazu entschlossen, die Wahl des Seniorenbeirats zunächst aufzuheben und erneut zu starten.

 

Eine Stimmabgabe auf dem derzeit vorliegenden Wahlzettel ist somit nicht mehr erforderlich. In Kürze wird über die weiteren Schritte zur Neuwahl des Seniorenbeirats der Stadt Linden informiert. In diesem Zusammenhang wird ebenfalls ein neuer Aufruf für die Bewerbung zur Mitarbeit in diesem Gremium gestartet.

________________________________________________________________________________________________

Geschäftsordnung des Seniorenbeirates 

 

Die Stadtverwaltung Linden ist zu den Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr, nur nach Terminvergabe geöffnet!

Für die gesamte Stadtverwaltung gelten folgende Vorgaben:

  1. Einlass erhalten nur Bürgerinnen und Bürger, die zuvor telefonisch einen Termin vereinbart haben
  2. Maske über Mund und Nase tragen
  3. Terminpflicht gilt auch für Abholung von Ausweisdokumenten o.ä.
  4. Terminvergabe während der Öffnungszeiten bei den jeweiligen Sachbearbeitern oder über 06403-605-0
  5. Durchwahlen der Sachbearbeiter/innen

Sprechzeiten Stadtverwaltung
  • Mo, Di, Do, Fr 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
Kontakt
  • Tel.: 06403-605-0
  • Fax: 06403-605-25
  • info@linden.de
  • Magistrat der Stadt Linden
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden
Nach oben